Allgemeines  
Fußball  
Volleyball  
Karate  
Stock  
Gymnastik  
Tennis  

 

Newsarchiv

E-Junioren sind niederbayerischer Hallenmeister!17.02.2020 / 19:57
E-Jugned Hallenmeister - SV Altheim


Nachdem sich unsere E-Jugend sensationell für das Endturnier um die niederbayerische Meisterschaft qualifizieren konnte, war es am 9. Februar 2020 endlich soweit. Austragungsort war erneut die Mehrzweckhalle in Arnstorf. Gespielt wurde in zwei Gruppen mit jeweils 4 Mannschaften. Die beiden Erstplatzierten konnten das Halbfinalticket lösen.
Im ersten Spiel hatte man es mit dem FC Aiterhofen zu tun, der sich als Vizemeister der Hallenkreismeisterschaft Niederbayern Ost für dieses Turnier qualifizieren konnte. In einer überlegen geführten Partie konnte Nico Blumhagen in der 5. Minute den Führungstreffer markieren. Den zweiten Treffer für die SG Mirskofen/Altheim erzielte nur zwei Minuten später Gunnar Lüdcke. Dieser wurde dann in der 9. Minute regelwidrig im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Jonas Brunner zum auch in dieser Höhe verdienten 3:0 Sieg. Ein Turnierstart nach Maß. Somit stand die Tür für's Halbfinale bereits einen großen Spalt offen.
In der zweiten Begegnung kam es wie schon in den vergangenen beiden Turnieren erneut zum Aufeinandertreffen mit dem TV Geisenhausen. Die SG übernahm von Beginn an das Kommando und es dauerte diesmal nur bis zur 4. Minute, ehe Jacob Frauchiger das erste Tor für seine Farben erzielte. Den zweiten Treffer erzielte Jan Ludwig in der 7. Minute und Gunnar Lüdcke setzt in der 10. Minute den Schlusspunkt zum 3:0 Endstand.
Somit standen bei Mirskofen/Altheim und auch bei der Spvgg. Plattling vor ihrer Begegnung bereits 6 Punkte auf dem Konto. Also waren beide bereits für das Halbfinale qualifiziert. Wer jedoch dachte, dass sich die Teams schonen würden, sah sich getäuscht. Die Plattlinger zündeten gleich von Anfang an ein Feuerwerk. Es war also nicht verwunderlich, dass bereits in der 2. Minute die Plattlinger Führung auf der Anzeigetafel stand. Diese gaben auch weiterhin Vollgas und hatten auch noch vor dem 2:0 in der 4. Minute einige Chancen, die aber Torwart Simon Waas zunichte machte. Nach diesem Rückstand stellte unser Team seine Taktik um und kam auch sogleich in der 5. Minute durch Gunnar Lüdcke zum Anschlusstreffer. Nun war die Partie ausgeglichen, wobei man sich immer mehr ein Übergewicht erspielen konnte. Diese Bemühungen wurden in der 9. Minute belohnt, denn Jonas Brunner konnte den Spielstand zum 2:2 egalisieren. Also war man am Ende der Gruppenphase Erster und durfte im Halbfinale gegen den Zweiten aus der Gruppe B, den TSV Langquaid antreten.
Diese Begegnung gab es in der Turnierserie des BFV in dieser Saison auch bereits zum dritten Mal. Die ersten beiden Partien gingen jeweils Unentschieden nach regulärer Spielzeit aus. So auch diesmal. Unsere Jungs waren zwar wieder spielbestimmend, aber die Langquaider Defensive hielt stand. Also blieb es beim 0:0 nach der regulären Spielzeit und wieder einmal musste das Sechsmeterschießen entscheiden. Als erster SG-Schütze konnte Jonas Brunner den Ball sicher im Tor unterbringen. Langquaid traf zum 1:1, während Jan Ludwig diesmal zu zentral abschloss und den Torwart anschoss. Der TSVL konnte im Anschluss mit 2:1 in Führung gehen. Luis Hiemann hielt dem nervlichen Druck stand und erzielte den 2:2 Ausgleich. Nun lag der Matchball beim dritten gegnerischen Schützen. Dieser zielte aber zu genau und das Leder krachte an den linken Pfosten. Das Sechsmeterschießen ging also in die Verlängerung. Nun trat Gunnar Lüdcke für die SG an und traf zum 3:2. Die Langquaider schickten ihren vierten Schützen zum Punkt und dieser setzte die Kugel links neben den Pfosten. Somit war das Finale erreicht!
Gegner war hier der TSV Triftern, der die Spvgg. Plattling im Halbfinale durch Sechsmeterschießen bezwingen konnte. In dieser chancenarmen Partie verlegten sich unsere Gegner aus dem Landkreis Rottal-Inn auf das Konterspiel, während für unsere Spieler in der Offensive fast kein Durchkommen war. Als noch eine Sekunde auf der Uhr stand, gab es den letzten Aufreger in der regulären Spielzeit. Einen Ein-Kick von der linken Seite brachte Jonas Brunner Scharf aufs Gehäuse, in dem der Ball auch im rechten oberen Winkel einschlug. Da jedoch kein weiterer Spieler den Ball berührte, fand dieser Treffer leider keine Anerkennung. Somit ging es schon wieder einmal in ein äußerst spannendes Sechsmeterschießen.
Diesmal durfte der Gegner vorlegen und tat dies auch mit dem Treffer zum 1:0. Als erster Schütze für unsere Mannschaft war erneut Jonas Brunner auserwählt und er traf wieder souverän zum 1:1. Den nächsten Sechsmeter von Triftern konnte unser Keeper Simon Waas grandios entschärfen. Nun war Luis Hiemann an der Reihe und versenkte den Ball zur 2:1-Führung im Netz. Nachdem Triftern ausgleichen konnte, trat Jan Ludwig an den Punkt. Er schoss den Ball halbhoch rechts daneben. Deshalb mussten erneut die vierten Schützen beider Teams zur Entscheidung antreten. Trifterns Nr. 10 nahm Anlauf und schob den Ball links am Kasten vorbei, sodass nun der Vorteil auf Seiten der SG Mirskofen/Altheim lag. Diesmal trat Jacob Frauchiger an und schoss das Spielgerät scharf an den rechten Innenpfosten und der Ball sprang von dort aus ins Gehäuse.
Damit war die Sensation perfekt! Die E-Junioren der SG Mirskofen/Altheim sind Niederbayerischer Hallenmeister 2019/2020! Also das beste Team von 330 teilnehmenden Mannschaften. Diesen Erfolg feierten die Jungs ausgiebig mit Laola-Welle vor den Fans.
Als Fazit kann man festhalten, dass wir vielleicht nicht den schönsten Fußball gespielt haben, aber den Effektivsten, und somit stellen wir absolut verdient als die Ersten in der Marktgemeinde einen Niederbayerischen Hallenmeister im Fußball! Diesen Titel nimmt uns keiner mehr. Mannschaften, die diese Meisterschaft eigentlich Jahr für Jahr unter sich ausmachen (Spvgg. Landshut, FC Ergolding) haben wir aus dem Turnier geworfen oder hinter uns gelassen. Darum können wir alle stolz auf dieses Team und ihre Trainer (Siegfried Brunner, Tom Mock, Arnold Hermann, Martin Spierer und Wolfgang Waas) sein.
zurück zur Übersicht

 

Wir bedanken uns für Ihre freundliche Unterstützung!
© 2004-2019 Sportverein Altheim 1947 e.V.